Login

Geben Sie bitte Ihre Zugangsdaten ein:

Datenschutzbeauftragter

Datenschutz im Unternehmen -
Auf dem Weg zur EU Datenschutz-Grundverordnung

 

Am 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Diese neue DS-GVO wird als unmittelbar geltendes Recht in allen EU-Staaten die bisherigen nationalen Regelungen verdrängen Die DS-GVO erlaubt an einigen (wenigen) Stellen, dass der jeweilige nationale Gesetzgeber ergänzende Regelungen treffen kann. Hierzu hat Deutschland das bisherige BDSG vollständig überarbeitet und ein neues BDSG erlassen (BDSG-NEU 2018), das künftig die zur DS-GVO ergänzenden Regelungen enthalten wird.
Für Online-Marketingmaßnahmen von Bedeutung ist ferner noch die Änderung der bisherigen „E-Privacy-Verordnung“ der EU, die ebenfalls als unmittelbar geltendes Recht im Mai 2018 in Kraft treten wird.

Bedeutung für Unternehmen  
Folgende Punkte sind aus unserer Sicht für die Umsetzung von besonderer Bedeutung:

  • Erhöhte Bußgelder und Strafen
  • Neue Rechenschaftspflicht für Unternehmen
  • Änderung der Haftungsregeln für Auftragsdatenverarbeitung
  • Wesentliche Verstärkung der Rechte der Betroffenen
  • Meldepflicht bei Datenschutzverstößen (künftig innerhalb von 72 Stunden)

Welche Bedeutung dies für die Unternehmen und auch Vereine und Verbände hat, wird im beigefügten Dokument näher dargestellt.

Was ist zu tun?

Einen Überblick über die erforderlichen Schritte finden Sie in einem Dokument der Aufsichtsbehörden für den Datenschutz „Auf dem Weg zur EU Datenschutz-Grundverordnung — Anregungen für Unternehmen“, siehe hier.

Der erste Schritt: Bestandsaufnahme

Um Änderungsbedarf identifizieren zu können, sollte in einem ersten Schritt eine Bestandsaufnahme der Prozesse durchgeführt werden, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden.
Auf Wunsch begleiten wir Sie in dieser Phase durch Consulting-Projekte bis hin zur Übernahme der Funktion des externen Datenschutzbeauftragten.

Sonderveranstaltung - 06.06.2018

Datenschutz Grundverordnung

Das Thema Datenschutz steht aktuell im Fokus mit den Fragen: Was ist neu? Was hat sich verändert? Wie integrieren wir diese Anforderungen in unsere unternehmensinterne Arbeitsprozesse?

 

Sonderveranstaltung am 06.06.2018 in Frankfurt am Main, an der Frankfurt School of Finance.

Beginn 10 Uhr und wird voraussichtlich gegen 17 Uhr enden.

Teilnehmeranzahl ist begrenzt auf 25 Personen.

 

  • DSGVO - Was ist neu? Was hat sich verändert? Stand der Umsetzung
  • Rechenschaftspflicht für Unternehmen, Meldung von Datenpannen, Verarbeitung von personenbezogenen Daten, Rechte der Betroffenen
  • Verfahrensverzeichnis, Datenschutz-Folgeabschätzung, Auftragsdatenverarbeitung
  • Die zukünftige Stellung des Datenschutzbeauftragten
  • Anforderung an Unternehmen
  • Privacy by design, privacy by default
  • Struktur eines Datenschutz-Management-Systems

 

 

Teilnahmegebühr beträgt 580,- EUR zzgl. Ust. pro Person. Ab der zweiten angemeldeten Person pro Unternehmen gewähren wir einen Preisnachlass von 40,- EUR pro Teilnehmer.

 

Anmeldeformular

 

 

 

CompCor Compliance Solutions GmbH & Co KG
Berliner Straße 44 • D-60311 Frankfurt am MainRoute planen
Customer Service +49 (0)7232 - 80 91 4-0 • Office Frankfurt +49 (0)69 - 35 10 34 31
Fax: +49 (0)7232 - 80 91 4-29 • office (at) compcor.de